OPACs, Benutzer und das Web